Rasierhobel oder Mach3? 5 Gründe für den Wechsel

Aktualisiert: 21. März


No Poo, Only Water, Rasierhobel, 3Klingen Rasierer


Rasierer gegen den Spülbeckenrand schlagen


Den größten Teil meines bärtigen Lebens habe ich den Standard unter Nassrasierern benutzt: 3 Klingen, Plastikgriff mit Wechselkopf. Und ich muss schon sagen, dass eine frische Klinge den Job auch echt gut gemacht hat. Glatt wie ein Babypopo ohne mich zu schneiden.

Aber perfekt war das ganze nie. Was mich am meisten genervt hat, war das ständige ‘Klinge gegen den Spülbeckenrand schlagen’, um die Barthaarreste aus den Lücken des Rasierkopfes zu bekommen. Und mit dem Alter kam dann auch das wachsende Bewusstsein für den Plastikmüll den ich mit regelmäßigem Klingenwechsel und der Rasierer Verlierer zur Welt beitrage. Es fühlte sich immer an wie ein Produkt, das ich ständig neu anschaffen musste.

Den wechsel zum Rasierhobel hab ich auch ehrlich gesagt nicht alleine gemacht. Eines Tages hat meine Frau mich gefragt, ob ich mal einen Rasierhobel ausprobieren möchte. Cool fand ich die Dinger schon immer. Der Vintage Look machte mich neugierig. Also nach ca. einem Monat mit dem Rasierhobel habe ich 5 Gründe gefunden, wieso ich mit dem Wechsel zufrieden bin.


1. Der Rasierhobel funktioniert top


Ich benutze den Rasierhobel hauptsächlich um den Bartwuchs am Hals und den Wangen abzugrenzen. Für den Bart an sich benutze ich einen Elektrorasierer, weil ich selber gerade keine ‘Clean Shaves’’ mehr mache. Aber für die Feinarbeit am Rande meines Bartes funktioniert der Hobel ebenso gut wie die Plastik Dinger. Die Klinge ist super scharf und die runde Form des Metallkopfes liegt schön an der Haut. Bis jetzt hab, ich mich auch noch nicht mit dem Ding geschnitten.


Rasierhobel "Fritzi"


2. Ist einfach zu reinigen


Mein Highlight vom Hobel. Noch nie war es einfacher schnell beim Rasieren die Barthaare aus der Klinge zu bekommen. Der Hobelkopf besteht aus zwei Teilen. Erst kommt der untere Teil auf den Griff, dann die Klinge und dann wird der obere Teil darauf gelegt. Das Ganze wird durch das Schraubgewinde am Griff fest gedreht und presst dann die oberen zwei Teile mit der Klinge in der Mitte zusammen. Um die Klinge nun zu reinigen, muss man einfach nur den Griff kurz drehen damit sich die Spannung am Kopf löst und die Haare fallen alle raus. Einmal kurz wieder fest drehen und weiter gehts. Es ist wirklich eine Frage von 3 Sekunden und man hat wieder eine saubere Klinge.


3. Der Rasierhobel ist umweltfreundlich


Ich will nicht wissen wie viele Plastik-Rasierer und Wechselköpfe meinetwegen schon zum Weltmüll beigetragen haben. Die Vorstellung, dass ich diesen Teil an Plastikkonsum in meinem Leben jetzt hinter mir hab, fühlt sich schon irgendwie gut an. Dazu ist der Wechsel nicht nur gut für die Umwelt, sondern auch tatsächlich auch für ein besseres Produkt meiner Meinung nach.

Das Holz kommt aus Deutschland und die Metallklingen haben kein Plastik. Der Preis ist natürlich eine kleine Investition, aber nach meinen Berechnungen wird sich das ziemlich schnell ausgleichen.


No Poo Online Kurse, No Poo, Only Water, natürliche Haar- & Körperpflege, Haarweisheiten
Jaguar Klingen


4. Beste Qualität


Mir war die Qualität vom Rasierhobel sofort aufgefallen. Die schöne Kombination aus Holz und Stahl gibt dem ganzen ein sehr solides Gefühl. Solange Ich das Ding nicht verliere, sollte es ein Leben halten.


Haarweisheiten, Haarweisheiten Rasierer, Haarweisheiten Rasierhobel
Rasierhobel "Fritzi"

5. Sieht cool aus


OK, das ist jetzt kein Grund für eine Sache, die Funktion haben soll. Dennoch identifizieren wir uns ja schon zu einem gewissen Grad mit den Dingen die wir besitzen. Ich hab mich nie mit einem Plastik Rasiere identifizieren können, aber wenn ich ein Rasierer wäre, dann wär ich lieber ein Rasierhobel. Holz und Metall find ich einfach schön und es fühlt sich auch gut an in der Hand. Das Gewicht gibt dem Ding auch einfach eine gewisse Griffigkeit, die Ich mag.

Also Fazit. Für mich gibt es eigentlich keinen guten Grund vom Hobel wieder weg. Ich hoffe das ich auch aufgrund der höheren Investition mehr darauf aufpasse und es nicht wie viele meiner Vorgänger irgendwo beim reisen wieder liegen gelassen wird.

Wer sich für einen Rasierhobel interessiert kann einen tollen hier bekommen.